, SC Mecklenburger Springer e. V.

Erste Mannschaft gewinnt auch gegen spielstarken Aufsteiger

Gegen den jungen Aufsteiger aus Rostock stand uns kein leichtes Match bevor, hatten sie doch zuvor gegen Schwerin IV und SG Waren/Malchow eindrucksvoll gewonnen. Wir konnten nur 5 "Stammkräfte" aufbieten, während den Rostockern 2 fehlten. Nominell die besten Chancen auf einen Sieg hatten mitunter Nico und Peter. Materiell gesehen war Peters Stellung ausgeglichen, doch sein Gegner kam in die Stellung und konnte sich einen Vorteil erspielen. Bei Nico sah es lange Zeit vorteilhaft aus, ehe er sich verkalkulierte und die gute Stellung mit Materialnachteil einbüßte. Es galt nun einen 0-2 Rückstand aufzuholen. Kevin`s Stellung sah zwischendurch etwas wirr aus und er stand auch zwischendurch deutlich schlechter, doch bei einem späteren Tausch einer Leichtfigur gegen 3 Bauern behielt er den Überblick und konnte verkürzen. Ralf brachte in geschlossener Stellung gegen den spielstarken Mannschaftsleiter Reznik ein Remis nach Hause. Beim Zwischenstand von 1,5 zu 2,5 und besserer Stellung von Peter M., Sascha und Felix, durfte/musste Torsten gegen seinen jungen Kontrahenten ins Remis einwilligen. Anschließend verkürzte Peter auf 3:3, der die Partie von Anfang an, bis auf wenige Phasen, im Griff hatte. Felix gab ein schwer zu spielendes Turmendspiel mit Springer in Zeitnot und daraus folgenden kleinen Ungenauigkeiten, gegen den bisher 100% Mann der Rostocker, Remis, doch Sascha gewann seine Partie durch Matt und sicherte damit den knappen Mannschaftssieg. Anfangs sah es nach einer sehr ausgeglichenen, teilweise eher gedrückten Stellung aus, doch er nutzte einen Fehler des Gegners zum Bauerngewinn. Damit steht ein 4,5 zu 3,5 Sieg gegen die spielstarken Aufsteiger aus Rostock, die Siegesserie konnte fortgesetzt und mit dem 3. Platz belohnt werden.