, SC Mecklenburger Springer e. V.

Jugendmannschaft verpasst Finaleinzug

Gegen SF Schwerin I und II standen die letzten beiden Spiele der Saison an. Richtig, wir haben Dezember, und die Saison ist schon wieder vorbei. Theoretisch war der Finaleinzug für uns noch möglich, das Ergebnis gegen Pritzwalk hing uns jedoch noch unangenehm im Rücken. Es ergab sich gegen SF Schwerin I das erwartet schwere Spiel, denn für die Schweriner ging es ebenfalls um viel, hatten sie doch zuvor überraschend gegen Wismar verloren. Hannes machte bereits in der Eröffnung einen Stellungsfehler, der seinem Gegner Aktivität und 2 Bauern einbrachte. Daniel konnte gegen seinen spielstarken Gegner lange Zeit gut mithalten, stand dann aber etwas zu passiv und verlor seinen Randbauern. Der Gegner hatte nun freie Bahn. Dan willigte viel zu früh in das Remisgebot seines Gegners ein, was gerade beim Stand von 0-2 nicht gut war. Benny hatte eine Qualität gewonnen und stand auf Sieg, machte in Zeitnot aber Fehler, die ihm die Qualität und 2 Bauern kostete. Für die ansonsten gute Partie konnte er sich somit nicht belohnen. Zeitgleich erfuhren wir, dass Pritzwalk gegen Wismar Remis spielte, was bedeutete, dass Pritzwalk min. auf dem zweiten Platz landet. Gegen die zweite von Schwerin hatten wir wenig Mühe. Daniel überspielte seine Gegnerin nach 7 Zügen mit einem typischen, aber leicht abzuwehrenden Manöver. Hannes hatte ebenfalls Materialvorteil, den er im Endspiel sicher verwertete. Jetzt waren erst 40 Minuten gespielt und dann ging es ganz schnell. Benny gewann in einer interessanten Stellung durch eine Unachtsamkeit des Gegners eine Figur und Dan gewann eine Qualität, was für seinen Gegner zum Aufgeben reichte. Damit wurde im letzten Spiel noch ein 4-0 eingefahren, was uns zumindest noch den 3. Platz sicherte.

Im Großen und Ganzen war es eine gute Saison, die wir leider nicht mit dem Finaleinzug krönen konnten.